GAB Mexiko luftfahrtindustrie 2019 auftrag

 

Programm - Download Infomaterial - Teilnehmerliste - Zielmarktinformationen - Partner - ANMELDUNG

 

Die Geschäftsanbahnung Mexiko ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen und Zulieferer aus der Luftfahrtindustrie. SBS systems for business solutions führt dieses Projekt als offizieller Kooperationspartner der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer (AHK Mexiko) durch. Mit dieser Geschäftsanbahnung sollen deutsch-mexikanische Beziehungen im genannten Sektor intensiviert und zukünftige Kooperationen etabliert werden.

Vom 21.-25. Oktober 2019 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Mexiko-Stadt sowie in die Bundesstaaten Sonora und Querétaro statt. Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen, die Technologien, Produkte oder MRO-Dienstleistungen im Bereich der Luftfahrtindustrie anbieten. Sehr interessant ist die Reise für Zulieferunternehmen sowie Anlagen- und Ausrüstungshersteller. Zudem werden Firmen aus dem Servicebereich rund um Flugzeuge, wie Wartungs-, Reparatur- und Instandsetzungsleistungen in Mexiko nachgefragt. Ebenfalls adressiert werden Firmen aus den Bereichen Oberflächen- und Wärmebehandlung von Metallen, Präzisionsbearbeitung von Stahl, Nickel, Aluminium sowie entsprechender Prüfverfahren. In Mexiko-Stadt findet ein ausgiebiges Länderbriefing sowie eine Fachpräsentation über den mexikanischen Luftfahrtsektor statt. In Sonora und Querétaro folgen eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer vor mexikanischem Fachpublikum sowie individuelle Unternehmertreffen (b2b-Gespräche) mit vorab ausgewählten mexikanischen Geschäftspartnern und Betriebsbesichtigungen in Referenzobjekten und -projekten statt. Ein Round Table mit Verbandsvertretern sowie lokalen Firmen rundet die Geschäftsreise ab.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Mexiko. Die Geschäftsanbahnungsreise soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

Mexiko - Chancen für deutsche Hersteller in der Luftfahrtindustrie

Termin   

Mexiko-Stadt, Sonora (Bundesstaat), und Querétaro (Bundesstaat), 21-25. Oktober 2019

Programm-Inhalte  

Individuell vereinbarte Geschäftstreffen vor Ort

Technical Visits (Betriebsbesichtigungen) in ausgewählten Unternehmen/Institutionen

Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer, ihrer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen vor hochrangigen geladenen mexikanischen Vertretern von Branchenunternehmen, Fachverbänden und Institutionen

Workshop und Länderbriefing: „Geschäfte machen in Mexiko: Möglichkeiten und Herausforderungen für deutsche Unternehmen“

Wirtschaftliches und politisches Briefing & Expertengespräche mit Vertretern der Deutschen Botschaft sowie der örtlichen GTAI (Germany Trade & Invest)

Marktanalyse mit Fachinformationen zur aktuellen Branchen- und Marktsituation
 

Teilnahmebedingungen

Bei dieser Geschäftsanbahnung handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens:

*500 EURO netto: weniger als 2 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*750 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*1.000 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt..

 

Formulare zum Download

Infosheet Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen
Pressemitteilung Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt
Projektlogo

Hier das Logo zur Bewerbung des Projekts auf Ihrer Internetseite oder über Ihre Kommunikationskanäle

Verbindliches Anmeldeformular

Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können

Teilnehmer-Erklärung

Dieses Formular enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren. Bitte ausgefüllt an die Nummer +49 (0)30 5861 99499 faxen oder per Email zurück an SBS schicken.

Firmenprofil

Anhand dieser Vorlage können Sie ganz einfach Ihr persönliches Firmenprofil erstellen: Dokument herunterladen, ausfüllen und an uns schicken. Sämtliche Daten werden dann online gestellt und wir teilen Ihnen die Zugangsdaten mit, sodass Sie Ihr Profil stets aktualisieren können.

Wirtschaftsbereiche

Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der KMU-Erklärung eintragen.

 

Aktuelle Informationen

Relevant Reisehinweise: Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise Mexiko
Branchen- und Marktinformationen:
.

Wirtschaftsdaten kompakt - Mexiko (GTAI, Nov. 2018)

Mexiko-Stadt investiert in Transport und Umwelt (GTAI, April 2018)

   

 

Zielmarktinformationen

Warum Mexiko?

.

Nordamerika, Mexiko mit inbegriffen, gilt als eine der führenden Regionen der Luft- und Raumfahrtindustrie. Aktuell ist das Land der sechstgrößte Lieferant der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtindustrie und ein wichtiger Lieferant für Kanada. Im Jahr 2006 agierten 109 Firmen im Luft- und Raumfahrtsektor. Im Laufe von zehn Jahren verdreifachte sich die Zahl der Unternehmen auf rund 330. Insgesamt positioniert sich Mexiko derzeit als Hauptlieferant von Flugzeug- und Hubschrauberkomponenten für OEMs aus den Nachbarländern sowie Europa.
Der Export verzeichnete jährlich im Schnitt 14,5 Prozent Zuwachs. Das mexikanische Wirtschaftsministerium schätzt, dass Mexiko im Jahr 2020 auf Platz 10 der weltweit größten Luft- und Raumfahrtindustrie liegen wird. Darauf basierend ergeben sich herausragende Geschäftsmöglichkeiten für den Bereich der Anlagen- und Ausrüstungshersteller sowie insbesondere für die Zulieferkette in der Luftfahrtindustrie. Insbesondere sind Unternehmen gefragt, die die hohen Qualitätsansprüche der Luftfahrtbranche erfüllen können. Interessante Geschäftsfelder bieten sich bei der Turbinen-, Landegestell-, Flugzeugrumpfherstellung und generell im Bereich der Verbundmaterialien, Kunststoffteile, weitere Spezialwerkstoffe sowie Oberflächenbehandlungen.
Bereits 2013 reisten im Rahmen einer BMWi geförderten Markterschließungsreise deutsche Firmen nach Mexiko, um erste Eindrücke des lokalen Luftfahrtmarktes zu erhalten. Durch die Reise konnten diese ihre Geschäftsaktivitäten in Mexiko erfolgreich auf- und ausbauen. Mit der aktuellen Geschäftsanbahnung sollen deutsch-mexikanische Beziehungen im Luftfahrtsektor intensiviert und zukünftige Kooperationen etabliert werden. Darüber hinaus bietet sich für deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich diesem bedeutenden Zukunftsmarkt zu positionieren. In Mexiko werden sie ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen vor einem ausgewählten Fachpublikum präsentieren. Individuell vereinbarte Geschäftstermine mit mexikanischen Einkäufern, Geschäftsführern und hochrangigen Vertretern von Fachverbänden sowie interessante Unternehmensbesuche schaffen die Grundlage für neue Allianzen und zukünftige Auftragsakquisitionen.


Teilnehmerliste

Company Overview
aerotech Rotating disks, rings and flanges for aircraft engines as well as static components, many of them class 1 components.
aircraft philipp group Machining of all common aerospace materials from aluminium and titanium up to high grade nickel based alloys like e.g. inconel, hastelloy, waspalloy, etc.
airtificial Collaborative robotics and development of intelligent structures, to improve the application of Artificial Intelligence and technology at the service of people.
BIAX  Producer of high-precision and high quality pneumatic and electric tools
forst

Worldwide leading company in broaching technology. Supplier of broaching machines, broaching tools and broach sharpening machines for Automotive and Truck OEM’s and their suppliers as well as companies in the Turbine Industry for aircraft engines, stationary gas turbines and windmills for power generation are also our customers.

Hufschmied More than 25 years of experience in the development and manufacturing of milling tools. Manufacturing tools for milling and drilling of plastics, glass fibre and carbon fibre composites.

 
Weitere Informationen und Anmeldung

Klingt dieses Angebot für Sie interessant? Wenn ja, dann klicken Sie hier um sich direkt und unverbindlich anzumelden und um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten. Wir kontaktieren Sie dann innerhalb von 24 Stunden, um Sie über Ihre Chancen auf dem Zielmarkt sowie alle weiteren Schritte zu beraten.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7240016 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Büro in Berlin.

 

Partner

BDLI partner GAB USA 2017
bavAIRia partner GAB USA 2017

 

 

 

weitere informationen unsere projekte

.sbs small 2