Deutsch-Französische Bauinitiative

Auf dem Weg zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele sowohl in Deutschland als auch in Frankreich kommt der Baubranche und dabei vor allem der Energieeffizienz im Gebäudebereich eine herausragende Bedeutung zu. Dies eröffnet große Geschäftschancen für innovative Unternehmen und spezialisierte Fachkräfte aus der Bauwirtschaft besonders im grenzüberschreitenden Bauen. Häufig fehlen jedoch die hierfür notwendigen Kenntnisse des Nachbarlandes und Kontakte vor Ort.

Im Jahr des 50. Jubiläums der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages haben deshalb der Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V., die Bauwirtschaft Baden-Württemberg e.V. und die Fédération Française du Bâtiment d’Alsace zusammen mit den VHV Versicherungen die „Deutsch-Französische Bauinitiative“ ins Leben gerufen.

Ziel dieser Initiative ist die Förderung des grenzüberschreitenden Bauens zwischen Frankreich und Deutschland.

 Umgesetzt werden diese Ziele durch eine Reihe von Projekten, die am 3. Juni 2013 mit einer Fachtagung zu den „Chancen einer europäischen Energiepolitik“ eröffnet werden.

 

fondo-basso_DFB-ott.jpg
 AKBW_marchio-schermata_DFB-ott.jpg AKBW-marchio-schermata_DFB-ott.jpg AKRP_marchio-schermata_DFB-ott.jpg Bauforum_marchio-schermata_DFB-ott.jpg Bgvmz_marchio-schermata_DFB-ott.jpg bfw_marchio-schermata_DFB-ott.jpg 
 BiW_marchio-schermata_DFB-ott.jpg Deutsch-FranzoesischesInstitut_marchio-schermata_DFB-ott.jpg Ingenieurkammer-Saarland_machio-schermata_DFB-ott.jpg LV-B-Rheinland-Pfalz_machio-schermata_DFB-ott.jpg  Land-Baden-Wuerttemberg_machio-schermata_DFB-ott.jpg  Saarland-Min._machio-schermata_DFB-ott.jpg