Vietnam Bahntecnik 2019 Auftrag

 

Programm - Download Infomaterial - Teilnehmerliste - Zielmarktinformationen - Partner - ANMELDUNG

 

Die Geschäftsanbahnung Vietnam ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen und Zulieferer der Sektoren Eisenbahnbau, Bahntechnik und SchienenverkehrDie Deutsch-Vietnamesische Industrie- und Handelskammer (AHK Vietnam) führt dieses Projekt als offizieller Durchführer durch, SBS systems for business solutions ist der Kooperationspartner. Mit dieser Geschäftsanbahnung sollen deutsch-vietnamesische Beziehungen im genannten Sektor intensiviert und zukünftige Kooperationen etabliert werden.

Vom 04.-08. November 2019 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt statt. Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen und Hersteller der o.g. Bereiche. In Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt finden eine Vortragsveranstaltung (Länderbriefing) sowie eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen (b2b-Gespräche) mit vorab ausgewählten potenziellen vietnamesischen Geschäftspartnern folgen. Außerdem runden sogenannte "technical visits" (Betriebsbesichtigungen oder Besichtigungen von Referenzobjekten und -projekten) in beiden Städten die Reise ab.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Vietnam. Die Geschäftsanbahnungsreise soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

Deutsche Bahntechnik in Vietnam gefragt

Ort und Termin   

Hanoi & Ho-Chi-Minh-Stadt, 04. - 08. November 2019

Programm-Inhalte  

Individuell vereinbarte Geschäftstreffen vor Ort

Betriebsbesichtigungen in ausgewählten Unternehmen/Institutionen und Referenzobjekten

Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer, ihrer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen vor hochrangigen geladenen vietnamesischen Unternehmensvertretern, Einkäufern und Importeuren, Fachverbänden und Institutionen

Länderbriefing: „Geschäfte machen in Vietnam: Einblick in die politische und wirtschaftliche Lage Vietnams durch die deutsche Botschaft, GTAI und AHK“. Außerdem: Rechtliche Rahmenbedingungen, markt- und kulturspezifische Besonderheiten, Geschäftschancen für deutsche Unternehmen. Branchen- bzw. themenspezifische Informationen / Stand und Herausforderungen der Bahntechnik in Vietnam durch lokale Fachexperten.

Marktanalyse mit Fachinformationen zur aktuellen Branchen- und Marktsituation.
 

Teilnahmebedingungen

Bei dieser Geschäftsanbahnung handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens:

*500 EURO netto: weniger als 2 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*750 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*1.000 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.

 

Formulare zum Download

Infosheet Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen
Pressemitteilung In Kürze: Hier finden Sie hier den Pressetext zum Projekt
Projektlogo

Hier finden Sie das Logo zur Bewerbung des Projekts auf Ihrer Internetseite oder über Ihre Kommunikationskanäle

Verbindliches Anmeldeformular

Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können

Teilnehmer-Erklärung

Dieses Formular enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren. Bitte ausgefüllt an die Nummer +49 (0)30 5861 99 499 faxen oder per Email zurück an SBS schicken.

Firmenprofil

Anhand dieser Vorlage können Sie ganz einfach Ihr persönliches Firmenprofil erstellen: Dokument herunterladen, ausfüllen und an uns schicken. Sämtliche Daten werden dann online gestellt und wir teilen Ihnen die Zugangsdaten mit, sodass Sie Ihr Profil stets aktualisieren können.

Wirtschaftsbereiche

Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der KMU-Erklärung eintragen.

 

Aktuelle Informationen

Relevant Reisehinweise für Vietnam: Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise Vietnam
Branchen- und Marktinformationen:

Wirtschaftsdaten kompakt - Vietnam (Germany Trade and Invest, November 2018). 

Deutsche Exporte nach Asien-Pazifik legen weiter kräftig zu (Germany Trade and Invest, August 2018)

Hanoi mit Riesenschritten auf dem Weg ins 21. Jahrhundert (Germany Trade and Invest, Mai 2018)

Nordvietnam holt wirtschaftlich auf (Germany Trade and Invest, Mai 2018)

   

 

Zielmarktinformationen Vietnam

Warum Vietnam?

 

Die vietnamesische Regierung hat erkannt, dass das circa 2.600 km lange Schienennetz des Landes dringend auf umfassende Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen angewiesen ist. Mehrere Kriege haben ihre Spuren hinterlassen und der Investitionsbedarf ist groß. In den nächsten Jahren fließen daher Hunderte Millionen US-Dollar in die Bahninfrastruktur, vor allem in die Brücken, Tunnel und Gleisübergänge der Nord-Süd-Verbindung zwischen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. Außerdem sollen neu Lokomotiven und Wagen angeschafft werden. Ziel dieser Investitionen ist es, die Attraktivität der Eisenbahn zu erhöhen und verlorengegangene Marktanteile zurückzugewinnen. Noch viel ehrgeizigere Pläne verfolgt das Land auf dem Gebiet des Hochgeschwindigkeitsschienenverkehrs. Voraussichtlich 2019 wird das Parlament über Pläne zum Bau einer Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt abstimmen. Ab 2030 sollen auf der Strecke die ersten Züge mit einer Geschwindigkeit von 160 bis 200 km/h fahren. Mit der Vollendung der letzten Ausbaustufe im Jahr 2050 sollen Höchstgeschwindigkeiten von 350 km/h möglich sein. Für das Projekt werden Kosten in Höhe von 58 Milliarden US-Dollar veranschlagt. Milliarden-Projekte im Bereich der Bahninfrastruktur sind allerdings nicht nur Zukunftsmusik. Der Aufbau des öffentlichen Nahverkehrs ist bereits in vollem Gang. Ho-Chi-Minh-Stadt und Hanoi, die beiden Zentren Vietnams, stehen kurz vor dem Verkehrskollaps und benötigen dringend ein leistungsfähiges Nahverkehrssystem. In beiden Städten entstehen momentan – vorwiegend mit chinesischer und japanischer Unterstützung – Metrolinien. Hunderte Kilometer sind geplant. In Ho-Chi-Minh-Stadt wird eine der Linien durch die deutsche KfW-Bank kofinanziert. Beim Bau dieser Strecke stehen die Chancen auf Aufträge für deutsche Unternehmen besonders gut. Vietnam benötigt für die Verwirklichung dieser ehrgeizigen Vorhaben dringend ausländisches Knowhow und Kapital. Gerade deutsche Technik genießt dort einen hervorragenden Ruf. Gefragt sind vor allem Spezialtechnologien. Auch bei der Schulung und Qualifizierung des vietnamesischen Bahnpersonals können sich Geschäftsmöglichkeiten ergeben.


Teilnehmerliste

 
Weitere Informationen und Anmeldung

Klingt dieses Angebot für Sie interessant? Wenn ja, dann klicken Sie hier um sich direkt und unverbindlich anzumelden und um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten. Wir kontaktieren Sie dann innerhalb von 24 Stunden, um Sie über Ihre Chancen auf dem Zielmarkt sowie alle weiteren Schritte zu beraten.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7240016 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Büro in Berlin.

 

Partner

 

die bahnindustrie
bts
 
 

 

 

weitere informationen unsere projekte

.